Wasserstrahlschneiden


Wasserstrahlschneiden

9,60
Preis inkl. MwSt., inkl. Versand


Marcel Kolb, 2013, 2., aktualisierte Auflage, 72 Seiten, 39 farbige Abbildungen, 3 Tabellen, Hardcover

Mit einem Reinwasserstrahl oder einem Wasserabrasivstrahl können heute fast alle Materialien präzise geschnitten werden, angefangen bei Schaumstoffen bis hin zu “schwierigen” Metallen wie Titan oder gehärtetem Werkzeugstahl. Trotz der hohen kinetischen Energie des Wassers werden die Werkstücke mechanisch und thermisch grundsätzlich äußerst gering belastet. In vielen Fällen ist das Wasserstrahlschneiden eine wirtschaftliche Alternative zu thermischen Trennverfahren wie Laserschneiden, Plasmaschneiden und Brennschneiden.

Aber auch Materialbearbeitungsverfahren wie Drehen, Fräsen, Schneiderodieren und Stanzen können unter Umständen durch das Wasserstrahlschneiden ersetzt werden. Lassen sich solche Verfahren innerhalb einer komplexen Fertigungsaufgabe nicht vollständig ersetzen, kann das Wasserstrahlschneiden zumindest dazu beitragen, Synergien zu nutzen und die Prozesskette zu vereinfachen.

Der Titel "Wasserstrahlschneiden" ist als 295ster Band der Reihe "Die Bibliothek der Technik" erschienen. Einer Beschreibung der technologischen Grundlagen, Verfahrensvarianten und erzielbaren Werkstückqualität folgen Kapitel über die Anwendung des Verfahrens und den Stand der Anlagentechnik. Wirtschaftliche und ökologische Aspekte, ein Blick in die Zukunft dieser Technologie und ein Anhang mit Zahlengleichungen für den Praktiker runden das Buch ab.

Diese Kategorie durchsuchen: Umformtechnik